Hiersein kommt zu mir, ich sag, schön dich noch zu sehen.
ich bin etwas irritiert, denn ich wollt' schon wieder gehen.
und dann hält es mich am Ärmel und sagt: Fehler sind passiert.
und ich höre wie die Butter in der Pfanne applaudiert.

Beim Lachen erwischt, beim Zweifeln gesehen,
am Grinsen erkannt, da wird noch einiges gehen.
Und keinerlei Fragen, um das zu verstehen.

Und dann im Boden versinken,
einen letzten Schluck trinken.
Alles andere vergessen,
mit anderen Maßstäben messen.
Und den Blick langsam senken und raus aus dem Licht.
dies ist eine Geschichte - meine ist es nicht.

Dieses Bild, das ihr habt, das soll ich sein. wenn ihr wollt,
bleib ich hier oder nicht und das Hiersein kommt zu mir.

Hiersein kommt zu mir,
ich sag: Komisch noch zu stehen
um flache Hierarchien von unten anzusehen.
Und ich dreh mich schweigend um und mein Spiegelbild verliert
sich im Fenster vor dem, der Regen applaudiert.

Beim Lachen erwischt, beim Zweifeln gesehen,
am Grinsen erkannt, da wird noch einiges gehen.
Und keinerlei Fragen, um das zu verstehen.

Und dann im Boden versinken,
einen letzten Schluck trinken.
Alles andere vergessen,
mit anderen Maßstäben messen.
Und den Blick langsam senken und raus aus dem Licht.
dies ist eine Geschichte - meine ist es nicht.


Lyrics submitted by InSearchOfMeaning

"Hiersein" as written by Erik Langer Reimer Bustorff

Lyrics © Warner Chappell Music, Inc.

Lyrics powered by LyricFind

Hiersein song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top