"Verraten" as written by and Marcus/bustorff Wiebusch....
Noch ein Stück geradeaus und die Straße hinunter,
Alles ist so vertraut, alles ist hier so friedlich
Es hat sich nicht viel verändert, nur der Wagen vorm Haus
Und die Tür steht weit offen als wäre jemand kurz raus
Als wäre jemand gegangen und käme gleich zurück,
Nimmt dich in den Arm und kümmert sich um dich
Sagt, mach dir keine Sorgen, du bist nicht allein
Und deckt dich zu mit den Worten:
\"Ich werde bei dir sein.\"

Jetzt hier am Zaun mit Blick auf den Garten
Mit Blick auf das Haus
Ist alles verraten

Es sind die Gedanken in kurzen Momenten
Gedacht und verdrängt, um nicht weiter zu denken.
Die Schrankwand im Geiste schon dreimal zerschlagen
Und wenn es soweit ist, kann man es nicht ertragen
Wie man was verkauft, um vorbereitet zu sein
Und jetzt steht man davor und traut sich nicht mal rein
Bleibt einfach nur stehen, und erkennt es dann
Dass man sich auf dem Moment nicht vorbereiten kann.

Jetzt hier am Haus mit Blick auf den Garten
Mit Blick auf den Zaun
Ist alles verraten

Weil es nicht mal die Chance gab
Weil man einfach gegangen ist
Weil man einfach gegangen ist, als würde man ewig noch kommen
Und sich gehen sehen
Weil die Worte nicht reichen
Weil die Erinnerungen bleiben
Weil das Kind, das gegangen ist, jetzt vor dem Haus steht
Erkennt und vermisst
Dass es kein Kind mehr ist


Lyrics submitted by Ocean Soul

Verraten song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain