Ich schneide eine schneise durch die scheisse entscheide auf der
reise wie ich heisse entgleise stellenweise aber weise verweise hier im
kreis auf die beweise geh ich spazieren mit einem kanten in der tasche
weil ich im wald am sonntagnachmittag gern hasche belaste ich die
umwelt schliesslich nur mit asche wuerde ich trinken haette ich eine
leere flasche und asche brauch ich wieder in der zivilisation wo ich
herkomm wo ich wohn ohne balkon dafuer mit nachbarn und auf krach
fahrn die nicht ab da ich stereo hab hoer ich dub und hip hop mit bass
satt mach diesen spack platt doch da mich der aufgrund des
mieterrechts am sack hat ist er ziemlich schnell dabei mit der
schutzpolizei und die stoppen dann mein sogenanntes urwaldgeschrei
Alles klar denk ich mir und ruf meinen mann thomas d an frag ob ich
bei ihm vorbeikommen kann bring die schallplattenteller in seinen
schallgeschuetzten keller denn da laeuft das mit dem sound und dem
bauen schon reeller zwei drei stunden machen wir das mit und dann
qualmen uns die ohren und den letzten kruemel shit haben wir verloren
raus um die ecken wo die jungs sich verstecken ist der man dann
gefunden heisst es zaehne blecken he du spacksack wenn ich guten
tag sag brauch ich etwas tabak ich sack hab die zigzag im hipbag
denn ich beck ich rauch jetzt dein weed weg in diesem lied track
genannt geht das klar

Wunderbar meint der typ doch das ist kein lied umfasst mein glied der
bandit doch bevor er mich in die nische zieht seh ich thomas hinter
ihm mit einer stange dynamit und er flieht ist nicht drin mann ich spinn
wusste nicht mit wem ich in einer band bin schau nochmal hin und
sehe thomas der das ding anzuendet und verkuendet er haette dem
typ die tasche gepluendert und waehrend meinem streit hatte er zeit
nicht nur seinen shit zu klaun sondern damit zu baun und ich sollte mir
diese riesentuete anschauen moment tuete dynamit aeh hey jetzt wird
mir endlich klar was geschieht das ist wieder ein beweis dass das
zeug nicht nur plaettet sondern hin und wieder auch einmal ein leben
rettet

Ich sag thomas das war ganz weit vorn und wir stossen ins horn wenn
du weisst was ich mein wenn nicht verlorn wenig spaeter ist es
endgueltig um uns geschehn und es ist wohl besser lassen wir das
auto stehn um zur s-bahn zu gehn und eine runde zu drehn vielleicht
mit der zehn ja genau gut gesagt getan und dann kommt die bahn um
uns stress zu sparn steigen wir ein und fahrn richtung innenstadt ich
setz mich hin und zack steht jemand neben mir das ist kein passagier
zeigt mir ein stueck papier und sagt ich kontrollier hier ihre
fahrausweise wir denken noch oh scheisse mann so eine kacke greif in
meine jacke wo ich kohle hatte doch anstatt der patte find ich unsere
platte auf cd he da kommt mir die idee und ich sag nee fahrausweise
haben wir leider nicht am start doch haben sie eine ahnung wen ihr
durch die gegend karrt neben mir das ist hausmeister thomas d und in
meiner hand unsere neue cd waer die sache mit einem autogramm fuer
sie ok kaum hab ich ausgepackt da sagt der sack das hast du dir
schoen ausgedacht du fuck typen wie ihr zieht doch den rap in den
dreck und muesst weg

Das hat man nun davon schenkt man so einem kontrolleur sein gehoer
und ich schwoer dieser typ waer nicht mehr hier waeren wir rapper
nach seiner manier bekaeme dieser tropf statt einem fahrschein eine
kugel in seinem kopf doch hier ist nicht l.a. sondern stuggitown und
anstatt diesem clown das leben zu klaun reicht es schon thomas
breite fresse anzuschaun und an der naechsten haltestelle abzuhaun
also raus strasse hoch und zur bushaltestelle doch den bus nehmen
wir nicht denn das waer nicht helle waehrend wir noch gruebeln was
man jetzt wohl anstelle klickt um unser handgelenk schon die
handschelle als ich an die wand prelle habe ich ein bild in der pupille
von einem kravattierten bullen mit einer spiegelsonnenbrille und dann
schubst uns die bazille in einen fensterlosen wagen mit einer scheibe
hinter dem fahrer und so koennen wir nicht mal fragen was hier abgeht
welchen abgefahrnen film dieser spack dreht und als er dann nach
laengerer fahrt den motor abdreht wird die tuer aufgerissen und wir
werden rausgezerrt in einen raum reingeschmissen wo man nur eine
stimme hoert die sagt haben wir euch endlich erwischt ihr miesen
schwaben ihr seid angeklagt unser system zu untergraben unsere
jugend zu verfuehren thc zu konsumieren deshalb werden wir an euch
ein exempel statuieren unseren neuen elektrischen stuhl ausprobieren
und euch hier und jetzt an ort und stelle exekutieren und wir werden
festgeschnallt von offiziellen vollgeschwallt ob wir was zu sagen
haetten bevor man uns verstrahlt der ganze mist von suende reue und
dem restlichen kitsch ja sage ich fuck all y´all switch


Lyrics submitted by zztzed

Michi gegen die Gesellschaft song meanings
Add Your Thoughts

0 Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

More Featured Meanings

Album art
Fast Car
Tracy Chapman
"Fast car" is kind of a continuation of Bruce Springsteen's "Born to Run." It has all the clawing your way to a better life, but in this case the protagonist never makes it with her love; in fact she is dragged back down by him. There is still an amazing amount of hope and will in the lyrics; and the lyrics themselve rank and easy five. If only music was stronger it would be one of those great radio songs that you hear once a week 20 years after it was released. The imagery is almost tear-jerking ("City lights lay out before us", "Speeds so fast felt like I was drunk"), and the idea of starting from nothing and just driving and working and denigrating yourself for a chance at being just above poverty, then losing in the end is just painful and inspiring at the same time.
Album art
Mountain Song
Jane's Addiction
Jane's Addiction vocalist Perry Farrell gives Adam Reader some heartfelt insight into Jane’s Addiction's hard rock manifesto "Mountain Song", which was the second single from their revolutionary album Nothing's Shocking. Mountain song was first recorded in 1986 and appeared on the soundtrack to the film Dudes starring Jon Cryer. The version on Nothing's Shocking was re-recorded in 1988. "'Mountain Song' was actually about... I hate to say it but... drugs. Climbing this mountain and getting as high as you can, and then coming down that mountain," reveals Farrell. "What it feels to descend from the mountain top... not easy at all. The ascension is tough but exhilarating. Getting down is... it's a real bummer. Drugs is not for everybody obviously. For me, I wanted to experience the heights, and the lows come along with it." "There's a part - 'Cash in now honey, cash in Miss Smith.' Miss Smith is my Mother; our last name was Smith. Cashing in when she cashed in her life. So... she decided that, to her... at that time, she was desperate. Life wasn't worth it for her, that was her opinion. Some people think, never take your life, and some people find that their life isn't worth living. She was in love with my Dad, and my Dad was not faithful to her, and it broke her heart. She was very desperate and she did something that I know she regrets."
Album art
Gentle Hour
Yo La Tengo
This song was originally written by a guy called Peter Gutteridge. He was one of the founders of the "Dunedin Sound" a musical scene in the south of New Zealand in the early 80s. From there it was covered by "The Clean" one of the early bands of that scene (he had originally been a member of in it's early days, writing a couple of their best early songs). The Dunedin sound, and the Clean became popular on american college radio in the mid to late 80s. I guess Yo La Tengo heard that version. Great version of a great song,
Album art
Just A Little Lovin'
Dusty Springfield
I don't think it's necessarily about sex. It's about wanting to start the day with some love and affection. Maybe a warm cuddle. I'm not alone in interpreting it that way! For example: "'Just a Little Lovin’ is a timeless country song originally recorded by Eddy Arnold in 1954. The song, written by Eddie Miller and Jimmy Campbell, explores the delicate nuances of love and showcases Arnold’s emotive vocals. It delves into the universal theme of love and how even the smallest gesture of affection can have a profound impact on our lives." https://oldtimemusic.com/the-meaning-behind-the-song-just-a-little-lovin-by-eddy-arnold/
Album art
Punchline
Ed Sheeran
Ed Sheeran sings about missing his former partner and learning important life lessons in the process on “Punchline.” This track tells a story of battling to get rid of emotions for a former lover, whom he now realized might not have loved him the same way. He’s now caught between accepting that fact and learning life lessons from it and going back to beg her for another chance.