"Du Atmest Nicht" as written by Peter Plate, Anna Err and Ulf Leo Sommer....
Warum hast Du das getan, dass mir alles wehtut
warum schaust Du mich so an wenn, ich daran zerbrech'
warum hast Du das getan
Warum machst Du Dich so schön, wenn Du mich besuchst
warum riechst Du nur so gut, wenn Du mich begrüsst
warum hast Du das getan?
Berechnung ist wohl Deine Natur
Du liebst nicht, nein Du willst es nur
Du atmest nicht, nicht einmal Luft
Du bist nie still, selbst wenn Du schweigst
Du atmest nicht
Du kennst mich nicht
Du hörst nicht, wenn man nach Dir ruft
Du siehst nicht, wenn man vor Dir steht
Du atmest nicht
Du kennst mich nicht Warum fasst Du mich so an, wenn Du gar nichts spürst
warum kommst Du mir so nah, wenn ich leiden muss
warum fasst Du mich so an?
Warum bist Du nur so kalt und mir ist so heiss
warum schmeckst Du nur so gut, ob ich es je weiss
warum fasst du mich so an? Berechnung ist wohl Deine Natur
Du liebst nicht, nein Du willst es nur


Lyrics submitted by Monty

Du Atmest Nicht song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain