"Das mit Dir" as written by and Oliver Lukas Dieter Bohlen....
Der Fernseher der Rauscht
Ich schau auf die Uhr
Es ist spät
Doch wo bleibst du nur
Mein Herzschlag hält mich wach
Und ich laufe durch die Nacht
Du bist nicht allein
Das spüre ich genau
Du bist heute bei einer anderen Frau
Zwei Tränen im Gesicht
Und fließen nur für dich
Ich schließe meine Augen
Und schlaf' ein, allein
Und wieder dieser Traum von Glücklich sein
Oh nein

Das mit dir
Das mit mir
Das kann doch nie zünde sein
Du und ich das geht nie
Lass unsere Träume nicht allein
Auch wenn mein Herz in Scherben liegt
Ich bin noch nicht besiegt
Das mit dir
Das mit mir
Vergeht doch nie

Die Tür sie geht auf
Und du kommst herein
Ein kalter Kuss
Und du lässt mich allein
Ich halte den Atem an
Die Liebe ist vergangen
Du legst dich zu mir
Dein Blick, er verrät
Es ist geschehen
Es ist zu spät
Zwei Tränen im Gesicht
Und fließen nur für dich
Ich schließe meine Augen
Und schlaf' ein, allein
Und wieder dieser Traum von Glücklich sein
Oh nein

Das mit dir
Das mit mir
Das kann doch nie zünde sein
Du und ich das geht nie
Lass unsere Träume nicht allein
Auch wenn mein Herz in Scherben liegt
Ich bin noch nicht besiegt
Das mit dir
Das mit mir
Vergeht doch nie

Das mit dir
Das mit mir
Das kann doch nie zünde sein
Du und ich das geht nie
Lass unsere Träume nicht allein
Auch wenn mein Herz in Scherben liegt
Ich bin noch nicht besiegt
Das mit dir
Das mit mir
Vergeht doch nie


Lyrics submitted by SongMeanings

"Das mit Dir" as written by Oliver Lukas Dieter Bohlen

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Das mit Dir song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain