Sich so sinnlos zu betrinken ist wie Sex ohne Gefühl
Also nutzt du den Rausch, denkst Dir etwas aus
Und dann fallen dir wieder 1000 Dinge ein
Die man noch mal starten könnte
Und der Wille wird Weichen von den schönsten Ideen
Sie werden am Tage mit dem Rausch vergehen
Und die Nacht wird kommen
Und die Nacht wird lang
Und mit dem Rausch kommt auch wieder der Tatendrang
Zurück zu Dir (4x)
Zurück, Zurück, Zurück
Zu Dir, Zu Dir, Zu Dir
Es bleibt nichts so bestehen
komm lass uns verschwören gehen
Dieser Moment kommt so nie wieder
Kommen wir singen noch mal die alten Lieder
Die sich so neu anfühlen
Hier auf den langen Stühlen
Und der Wille wird Weichen von den schönsten Ideen
Sie werden am Tage mit dem Rausch vergehen
Und die Nacht wird kommen
Und die Nacht wird lang
Und mit dem Rausch kommt auch wieder der Tatendrang
Zurück zu Dir (4x)
Zurück, Zurück, Zurück
Zu Dir, Zu Dir, Zu Dir
Komm setz dich, nimm es leicht
Wir trinken auf Gottes Einsamkeit
Komm setz dich, nimm es leicht
Hier wo das Vergessen sich weiter reicht
Denn die Nacht wird kommen
Und die Nacht wird lang
Und mit dem Rausch kommt auch wieder der Tatendrang
Zurück zu Dir (4x)
Zurück, Zurück, Zurück
Zurück zu Dir
Zu Dir, Zu Dir,
Zurück


Lyrics submitted by Raufbold

Zurück Zu Dir song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain