"Neuruppin" as written by and Nico Seyfried Grzegorz Olszowka....
Spinnenmann!
Ich creepe durch die Nachbarschaft
Hab die letzten hundert Jahre nur an dich gedacht
Ich habe Hunger, breche ein in dein Haus
Schlimmer Rache-Akt
Ich bin kein Dieb
Doch habe lange Finger - Spinnenmann
Ich nehm' sie bei der Hand
Und überprüfe ob sie schwimmen kann
Im Sumpf
Herz ist Trumpf
Ich hab keins
Zeig mir deins
Es schmeckt gut
Ich beiße hinein
Und spüre den Adrenalinschub
Dein Vater sieht zu
Doch er kann nix machen
Außer mich hassen
Denn meine Zombies bedroh'n ihn mit Stichwaffen

Kuba, ausgehungerter Hinterwäldler mit dem Hackebeil
Degenerierter Psychopath, der Dämon aus der Walachei
Dort wo ich dich hin mitnehme, gibt es für dich kein zurück
Zumindest nicht in einem Stück
Komm mit auf den Höllentrip
Ich fessle dich Opfer im Keller zerstückelt
Dein Körper verpacke die Teile in Säcke
Im Kofferraum ist genug Platz
Ich verstecke die blutige Leiche unter einer Decke
Und greife zum Lenker und fahr' an den Ort
Wo ich jedes Mal einen Mord begeh
Verfluchtes Haus in Neuruppin
Die Leichen vergammeln daneben im See

Durch die Trauerweiden am Straßenrand
Rauscht das Lied von deinem Ende
An jeder Haustür ein Talisman
Jeder im Dorf kennt die Legende
Die Scherenhände klopfen.
Du musst den Narbenmann verscheuchen
Mit dem verhexten Amulett
Sonst wird dich Skinhead-Black verspeisen
Jede Nacht ein Verbrechen meiner ekelhaften Crew
Ich ziehe den Reißverschluss meiner SM-Ledermaske zu
Hausverbot in der Hölle
Denn ich ohrfeigte den Satan
Am liebsten spiel ich Tetris
Mit gefrorenen Kadavern

Da ist ein Haus in Neuruppin
Das Haus ist ziemlich alt
Da fahr ich jeden Sonntag raus
Und mach' 'ne Alte kalt

In der Mitte eines dunklen Raums
Wachst du langsam auf
Deine Hände sind gefesselt
Deine beiden Beine auch
Du suchst hektisch nach ein bisschen Licht
Doch du findest nichts
Nur das Aufblitzen meiner Klinge vor deinem Gesicht
Schnitt Schnitt
Wut Wut
Spritz Spritz
Tut gut
Fontänen aus deinen Arterien
Ich bade in deinem Blut Blut
Keiner wird dich jemals finden
Denn dort wo ich dich vergrabe
Ist es dunkel, nass und feucht
Dein Leben endet zwischen Maden

Ich bin unter deinem Bett
Deine Eltern ham' gelogen
Bei meiner Geburt hab ich 666g gewogen
Überall Maschinen
Überall das kalte Piepen
Meine Eltern waren aus Stahl
Sie konnten mich nicht lieben
Dafür müsst ihr büßen
Ich mag Frauen mit nix im Kopf drin
Alle Damen lächeln nett, wenn sie ausgestopft sind
Autobahn Richtung Hölle
Warum hast du Herzrasen?
Cherie du wolltest doch schon immer mal ans Meer fahren

Da ist ein Haus in Neuruppin
Das Haus ist ziemlich alt
Da fahr ich jeden Sonntag raus
Und mach' 'ne Alte kalt

Da ist ein Haus in Neuruppin
Das Haus ist ziemlich alt
Da fahr ich jeden Sonntag raus
Und mach' 'ne Alte kalt


Lyrics submitted by Ocean Soul

"Neuruppin" as written by Nico Seyfried Grzegorz Olszowka

Lyrics © THE ROYALTY NETWORK INC.

Lyrics powered by LyricFind

Neuruppin song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain