Know something about this song or lyrics? Add it to our wiki.
Du weißt, ich hab das nicht gewollt,
an der Grenze nicht mit Blut gezollt,
die Stimmen drin in meinem Kopf,
sie sind zurück in meinem Kopf.

Verräter an des Königs Kehle,
Blutegel tief in meiner Seele,
Hohepriester meiner Gunst,
tummeln sich in meinem Dunst.

Was hast Du gerade noch gedacht,
ich weiß genau, Du hast gelacht,
es sprach der Herr, es werde Licht!
Seid willkommen vor meinem Gericht.

Warum seht Ihr mich so an,
ich weiß genau, Ihr seht mich an,
Ihr flüstert heimlich über mich,
glaubt Ihr denn, ich merk das nicht.

...und die Stimmen sagten mir:
Das Universum gehört jetzt Dir,
Du sollst fortan der Herrscher sein,
Du sollst sie knechten, Du allein,
Du allein!

Heilige Mutter Gottes! – Heilige Mutter Gottes!

Ich bin Dein Gott – Ich bin Dein Gott
Ich bin Dein Gott – Ich bin der Herr
Fallt auf die Knie – kriecht zu mir her!


Lyrics submitted by der_Metzgermeister

Gott song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain