Emporgestiegen aus dunkler Tiefe
in Zeiten der Not für Volk und Land
Aus Zauberschlaf und Traum erwacht
Die Heimat zu lösen aus Feindeshand.

Wir halten die Schwerter mit festem Griff
in unseren Augen blitzt blauer Stahl
Der Schlachtgötter Sonne bestrahlt unsre Klingen
Die Ruhmreichen grüßen aus goldenem Saal.

Sonnenglanz brenne mit feuriger Lohe
wenn wir marschieren ins Morgenrot
dem nordischen Blutkelch Schild und Schwert
Ein Wille nur treibt uns in Sieg oder Tod!

Hat das Volk auch die Namen seiner Helden vergessen
ging viel auch verloren von der Vorväter Land
sind wir erschienen um das Schicksal zu wenden
und wehren dem Feind mit todbringender Hand.

Vom Lichte der Sonne zum Sieg(en) erkoren
brennen unsere Herzen in flammender Glut
wir Sonnenritter = dem Lichtreich entgegen
beseelt durch Muspillis Feuer im Blut


Lyrics submitted by TheUnholyMaster

Sonnenritter song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain