"Wenn Du Sagst" as written by Kristoffer Huenecke, Johannes Strate, Niels Groetsch and Jakob Sinn....
Es kommt mir vor
Als wärst du niemals zu mir ehrlich
Was du auch sagst
Es klingt mir alles viel zu versöhnlich
Wenn du mich ansiehst
Dann schaust du nie in mein Gesicht
Und deine Blicke
Die sind so kalt wie Neonlicht

Wenn du sagst, dass du mich liebst
Und du mit deinen Augen lügst
Ist es wahr, was du mir gibst
Oder ein Spielchen, was du spielst

Wenn ich im Bett bin
Und du ganz leise telefonierst
Dich heimlich umschaust
Nicht merkst, dass du mich gerade verlierst

Wenn du sagst, dass du mich liebst
Und du mit deinen Augen lügst
Ist es wahr, was du mir gibst
Oder ein Spielchen, was du spielst

Wenn du sagst, dass du mich liebst
Und du mit deinen Augen lügst
Ist es wahr, was du mir gibst
Oder ein Spielchen, was du spielst, was du spielst
Wenn du sagst, dass du mich liebst


Lyrics submitted by amet

"Wenn du Sagst" as written by Kristoffer Huenecke Niels Groetsch

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Wenn Du Sagst song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain