"Once In A Lifetime (german Lyrics)" as written by Brian Eno, David Byrne, Christopher Frantz, Jerry Harrison and Tina Weymouth....
..... es wird dunkel ...zu zeitig ....
und bedrohende stille..... umgibt mich
....... ein wind kommt auf von den inseln ....
die entfernung verblasst zu einem stürmischen grau
.. ausgewaschen von der tiefe des ozeans ....
hier werd ich stehen um deine wut zu sehen.....
während die anderen beten....

beruhige dich mein herz... schlag nicht so schnell...
sei einmal nicht ängstlich in deinem leben....
kein regen kann meine tränen wegwischen...
kein wind kann mein schmerz wegwehen
.....du machst mich taub, du machst mir angst
aber ich bin nicht derselbe..... du nahmest meine frau, meinen ungeborenen sohn,
zu dir in die tiefe des ozeans,
ich heuchle nicht das ich dich liebe, weil dort habe ich nichts zu verlieren ..

und wenn die stille zurückkommt zurück zu mir,
dann finde ich mich selbst
und fühle mich einsam stehe hier an der küste des schicksals
ich habe mich selbst gefunden und fühle mich einsam...
ich habe ein leben zu geben
...... viele träume zu leben
verstehst du nicht das du viel verlierst in dieser zeit..
hinter den wellen .... werde ich frei sein
während die anderen beten

schlag langsamer mein herz......

die liebe in dir, sie brennt nicht, das ist keine lektion die du lernen kannst
und da sind auch klänge die du nicht hören kannst,
und gefühle die du nicht fühlen kannst

beruhige dich mein herz... schlag nicht so schnell...
sei einmal nicht ängstlich in deinem leben....
ich verspreche dir nicht, das ich dich liebe,
ich habe auch keine angst vor dir...


Lyrics submitted by dthprod

Once In A Lifetime (German) song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain