ich rap aus zwei gründen gerne über quasi auf platten,
der erste ist die gute erziehung die wir früher hatten.
heißt:
gib respekt an die frauen die für dich kochen
und an die jungs, die für dich cutten,
wat denn?
willst du topflappen und filzmatten denn etwa selber anpacken?
mmh?
na eben!
zweitens soll man nie mit deejays sondern nur über sie reden.
nur des mysteriums wegen:
ich hab ihn in nem keller gefunden:
und zwar gefesselt und geknebelt und die augen verbunden.
von diesem tag an redet er nicht,
scheut das tageslicht, wie der deejay an sich,
ein nachtaktiver faderschieber, der sein equipment battelt,
er braucht probleme, deshalb keine shure
sondern nur nähnadelsysteme.
"he is the needle and the damage done"

der jähzorn pur,
ein kämpfer und ganz sicher keine frohnatur.
"wieso denn nur? wieso denn bloß?"
idiot!
keine fragen:
respect the quasi mode!

mein deejay hat viele namen die nur wenige kennen,
ich werde damit beginnen davon einige zu nennen.
die alten griechen nannten ihn quasi modos,
aka koloß von rhodos,
stahlhart und schlank wie auf rohkost,
den ladies zu empfehlen,
ein typ um trojanische pferden zu stehlen,
römer hingegen kennten ihn als saschkus maximus,
japaner als musashi,
italiener als versaschki,
und star trek fans, die nennen ihn Q.
"u-stadt originator number one und wer bist du?"
er kommt nie ungelegen er geht "way back"
und weit weg und kommt dann wieder,
er rockt dich dort und die da.
vom vater zum sohn,
von der mutter bis zur tochter:
"zack, zack, zack und das ganze gleich noch mal!"
"dank quasi modo" wissen wir:
schön geht anders gut geht so.
"vielen dank quasi modo!"

ich sag ihm, daß er dumm und häßlich ist jeden tag,
damit er weiß, daß ich ihn mag.

wir sind seit ursache und wirkung das beste
team, besser als salz und pfeffer,
besser als wum und wendelin..
er ist der audio overlord, herr der signale,
kid ultraschall,
vom nirgendwo bis ins überall.
und ich bin ein typ, der es liebt wenig zu tun und viel drüber zu reden:
ein echter vollblut mc eben.
jeder kocht mit wasser, man kann das binsenweisheit nennen,
der unterschied zu dir ist, daß wir zwei kochen können.
das ist genalität, man das üben wir nicht,
es sieht leicht bei uns aus,
weil es leicht für uns ist.
also seid zeuge und seht was passiert,
wenn textor kommentiert und quasi modo die kontrolle verliert.


Lyrics submitted by zztzed

Quasi Modo lost control song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain