"Safari" as written by Larry Muggerud, Erik Schrody, Roger Walter Manglus, Florian Schuster, Bernhard Wunderlich, Cajus Heinzmann, Sebastian Weiss and Y ....
In knappen Shorts und nassen Khaki ?Hemd durch den Dschungel der Großstadt,fern von Basiscamp, kommt die Partyband,die für Dich rockt, auch wenn do Dein Haar nie kämmstund'nen Kürbis poppst. Ich schmeiß' die Tür ins Schloss,beb' Mutti'n Kuss, I'm Frühling hock' ich mich oft mit nem Fuffi in' Busch,oder auf'ne grüne Wiese, wenn das Wetter mich lässt,fang' ich mir'ne süße Biene mit'nem Schmetterlingsnetz.Hey, der rapt ja nicht schlecht!Ich reite nie auf Modewellen,hab' nur Schwachsinn unter meinem Tropenhelm.Meine Strophen stellen Deine Platten in den Schatten,und wenn do mal wegwillst, helfen sie Dir packen.Bevor es losgeht, erstmal Gurts checken,wir fegen mit 106 bpm auf Eselsbrücken über Durststrecken,und nicht mal Grizmnek oder Jacques Cousteau sahen irgenwo'nLebewesen mitÄnem krasserem Flow.Ich wer' die ganze Nacht durchrappen,und wenn ich'n Mic hab', starte ich die Party ?Animal Treibjagd, mit dem Scheiss, der den Dancefloor so heiss macht,dass do Schwein hast, wenn do nicht Brandblasen bis hoch zum Bein hast.Angsthasen haben keinen Platz in unserm Jeep;bring Deine Kumpels mit, und Weed,fein wie der Unterschied, und wir geben Gas,>bis die Karre Funken sprüht>bis die Karre Funke sprüht


Lyrics submitted by publ

"Safari" as written by Cajus Heinzmann Bernhard Wunderlich

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Safari song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain