"Bastard" as written by Peter Plate, Anna Err and Ulf Leo Sommer....
Jede Nacht ein langes Warten
jeder Tag geht nie vorbei
bist der Räuber meines Glaubens
und geliebter Samurai

Jedes mal wenn ich Dich sehe
geht die Stunde viel zu schnell und
jedes mal wenn ich dann gehe
ist mein Leben wenig hell

Du bist ein Bastard
ein Miststück
bist der Unhold in Person
und ich liege Dir zu Füssen
bist des Wahnsinns liebster Sohn
du bist der Räuber meiner Mauern
warst der Sieger ich Dein Ziel
ich beginn schon zu bedauern
weil es mir so sehr gefiel

Du bist der Kämpfer meiner Hoffnung
doch auf Dich ist kein Verlass
bist der Wächter meiner Panik
die ich niemals richtig fass

Ich versuch von Dir zu lassen
jedes mal ein wenig mehr und
ich begrabe meine Träume
denn ich liebte Dich so sehr

Bist der Bastard in Person
ein Unhold und des Wahnsinns Sohn
bist der Sieger ich Dein Ziel
nur bedauern weil's gefiel


Lyrics submitted by Monty

Bastard song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain