Wohl mir, dass ich Jesum habe,
O wie feste halt ich ihn,

Dass er mir mein Herze labe,
Wenn ich krank und traurig bin.

Jesum hab ich, der mich liebet
Und sich mir zu eigen giebet;

Ach drum lass ich Jesum nicht,
Wenn mir gleich mein Herze bricht.


Lyrics submitted by JuneCaravel

Cantata N°147 Herz und Mund und Tat und Leben song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain