"Applaus, Applaus" as written by and Peter Stephan Brugger Florian Weber....
Ist meine Hand eine Faust machst du sie wieder auf
Und legst die deine in meine
Du flüsterst Sätze mit Bedacht durch all den Lärm
Als ob sie mein Sextant und Kompass wären

Applaus, Applaus
Für deine Worte
Mein Herz geht auf
Wenn du lachst!
Applaus, Applaus
Für deine Art mich zu begeistern
Hör niemals damit auf!
Ich wünsch' mir so sehr
Du hörst niemals damit auf

Ist meine Erde eine Scheibe, machst du sie wieder rund
Zeigst mir auf leise Art und Weise was Weitsicht heißt
Will ich mal wieder mit dem Kopf, durch die Wand
Legst du mir Helm und Hammer in die Hand

Applaus, Applaus
Für deine Worte
Mein Herz geht auf
Wenn du lachst!
Applaus, Applaus
Für deine Art mich zu begeistern
Hör niemals damit auf!
Ich wünsch' mir so sehr
Du hörst niemals damit auf

Applaus, Applaus (Applaus, Applaus)
Für Deine Worte
Mein Herz geht auf (Mein Herz geht auf)
Wenn du lachst!
Applaus, Applaus
Für Deine Art mich zu begeistern
Hör niemals damit auf!
Ich wünsch' mir so sehr
Du hörst niemals damit auf


Lyrics submitted by SongMeanings

"Applaus, Applaus" as written by Peter Stephan Brugger Florian Weber

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Applaus, Applaus song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain