"Millionen Lichter" as written by and Tobias R�ger....
Es fährt im Kopf ein Karussell
Und alles dreht sich irgendwie
Zu schnell
Die Straßen sind leer und du bist es auch
Als wär' das Leben das hier einmal war
Verbraucht als ob dort in der ferne ein weiterer Stern wär'
Der wie du so einsam scheint
Doch da sind weit über tausend, denen geht es genauso
Du bist nicht allein

Da sind Millionen Lichter in der Welt
Milliarden Farben sie leuchten so hell
Millionen Lichter über der Stadt
Sie bringen uns sicher durch die Nacht
Da sind Millionen Lichter siehst du sie nicht
Millionen Gesichter
Wie du und ich
Wie du und ich

Du kommst dir vor wie ein Komet
Der in die Erdumlaufbahn fliegt
Und verglüht
Du spürst wie du rennst den Regen auf deiner Haut
Durch deine Adern fließt Strom du warst noch niemals so gut
Gelaunt als ob dort in der Ferne
Noch mehr von dir wären
Sie ziehen dich magnetisch an
All die Sterne da draußen die den Nachthimmel aufsehen
Wir gehören zusammen

Da sind Millionen Lichter in der Welt
Milliarden Farben sie leuchten so hell
Millionen Lichter über der Stadt
Sie bringen uns sicher durch die Nacht
Da sind Million Geschichten sie sprechen für sich
Millionen Lichter
Wie du und ich
Wie du und ich

Wie du und ich
Wie du und ich

Da sind Millionen Lichter in der Welt
Milliarden Farben sie leuchten so hell
Millionen Lichter über der Stadt
Sie bringen uns sicher durch die Nacht
Da sind Millionen Lichter siehst du sie nicht
Millionen Gesichter
Wie du und ich
Wie du und ich

Wie du und ich
Wie du und ich


Lyrics submitted by SongMeanings

"Millionen Lichter" as written by Tobias R�ger

Lyrics © Kobalt Music Publishing Ltd.

Lyrics powered by LyricFind

Millionen Lichter song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain