Know something about this song or lyrics? Add it to our wiki.
Fuat foan, weg von daham
konn so guad doa, so guad
In die Ferne eintauchen, in a neiche Wöd
so fü is ondas, wenig gleich

Vom OItogsradl obsteign
neiche Wege gehn'
des konn ruhig moi zhaus bleiben
bleibt sunst eh ned so oft stehn'

I wü fuat foan
fuat von daham
wo die Sunn scheint
wü i jetzt sein

Die Londschoft ois wia im Tram
und die Klänge a fremder Gsang
Ausatmen, einlossen, zrucklehnen und schaun
wos vorbeiziagt, vorbei

Vom Oitogsradl obsteign
neiche Wege gehn'
des konn ruhig moi zhaus bleiben
bleibt sunst eh ned so oft stehn'

I wü fuat foan
fuat von daham
wo die Sunn scheint
wü i jetzt sein
Einfoch fuat foan
fuat von daham
konn so guat doa
a Urlaubstram

Die Tog fliagn auf Reisen dahin
ois ob die Zeit schmüzt, I glaub i spinn
ois ob die Zeit, ois ob die Zeit

I wü fuat foan
fuat von daham
wo die Sunn scheint
wü i jetzt sein
Einfoch fuat foan
fuat von daham
konn so guat doa
a Urlaubstram

I wü fuat foan
fuat von daham
wo die Sunn scheint
wü i jetzt sein
Einfoch fuat foan


Lyrics submitted by ChikN

Fuat Foan song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain