Komm, wenn Du willst
Wir halten in den gleichen Städten an
Oh ja, oh ja, oh ja

Es kommt, es geht, es will
Es wird mir eine Freude sein
Oh ja, oh ja, oh ja

Und ja, ich ließ Dich warten
Doch, oh, es war genauso schwer für mich
Oh ja, oh ja

Bleib, wenn Du magst, so lange wie Du Zeit hast
So lange Du Zeit hast
Es war so lange still, und ich vergaß wie es war als es lauter war
Oh ja, oh ja, oh ja

Und nun, da Du fragst
Es war die meiste Zeit dunkel und hart, dunkel und hart, dunkel und hart

Es ist jemand, die wir kennen
Oh es ist jemand, die wir kennen
Oh es ist jemand, die wir kennen

Du kommst mit Pauken und Trompeten
Die Heiterkeit ist hier gewesen
Du liebst mich immer noch wie am ersten Tag
Und wenn ich will, läßt es nie mehr nach

Du kommst mir öfter vor
Du kommst so oft vorbei
Oh ja, oh ja, oh ja

An den Ecken löst es sich auf
Du kommst so oft vorbei
Oh ja, oh ja, oh ja

Denn war so lange still und vorher war es so lange laut
Ich kam hier oft vor und Du kamst so oft vorbei

Es ist jemand, die wir kennen
Oh es ist jemand, die wir kennen
Oh es ist jemand, die wir kennen

Du kommst mit Pauken und Trompeten
Die Heiterkeit ist hier gewesen
Du liebst mich immer noch wie am ersten Tag
Und wenn ich will, läßt es nie mehr nach

Du kommst mit Pauken und Trompeten
Die Heiterkeit ist hier gewesen
Du sagst es geht Dir gut damit, oh ja
Und wenn Du willst, läßt es nie mehr nach


Lyrics submitted by mslyrics

Pauken und Trompeten song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain