Wie oft meinte ich das Licht
am Ende des Tunnels gefunden zu haben?
Und es stellte sich bloß
als ein weiteres Scheinwerferlicht heraus
das mich geblendet und wieder weg vom Weg gebracht hat.

Ich taumle weiter versuche das Gefühl
in meiner Brust zu ignorieren.
Die Stimme in meinem Kopf
die mir wie ein Ungeborenes
gegen die Stirn tritt:
Veränderung

der immer währende Kampf
zwischen weiter so und Neuanfang.

Die Angst vor dem ersten
dem entscheidenden Schritt.
Dem Sprung ins Nichts - in Leere Dunkle.

Die Angst vor dem Aufschlag in der Realität.
Dies ist meine Angst
es könnte deine sein.

Bin ich bereit Stagnation
durch Herausforderung zu ersetzen?

Vorhersehbarkeit gegen
Unvorhersehbarkeit einzutauschen.

Bin ich bereit?


Lyrics submitted by Radde

Tunnelblick song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain