"Fall" as written by and Maximilian Pauly Marcel Neumann....
Schön sind diese weiten Weiten
Aussichtslos darüber gleiten
Langsam steigt Adrenalin
Will nicht an der Leine ziehen

Ich lass' mich fallen
Das Leben zieht an mir vorbei

Ich lass' mich fallen
Das Leben zieht an mir vorbei

Die Wolken streicheln mein Gesicht
Die Schwerkraft interessiert es nicht
Auch morgen wird die Welt sich drehen
Und garantiert auch ohne mich

Schön sind diese weiten Weiten
Aussichtslos darüber gleiten
Langsam steigt Adrenalin
Will nicht an der Leine ziehen

Ich lass' mich fallen
Das Leben zieht an mir vorbei

Ich lass' mich fallen
Das Leben zieht an mir vorbei

Langsam steigt Adrenalin
Will nicht an der Leine ziehen
Kann von hier die Sonne sehen
Will allein mit ihr untergehen

Das Leben zieht an mir vorbei

Ich lass' mich fallen


Lyrics submitted by static111

"Fall" as written by Marcel Neumann Can Oezguensuer

Lyrics © BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC

Lyrics powered by LyricFind

Fall song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain