"Wenn Pferde schlafen" as written by Ruediger Linhof, Peter Stephan Brugger and Florian Weber....
Ich bin wie weggetreten
Steh' völlig neben mir
Räum meine Schuhe in den Trockner
Und füll' Zucker in mein Bier
Ich sag so Sachen wie
Gibt's eigentlich einen Sensorgraphen?
Auf die Frage, ob Pferde denn im Stehen schlafen
Ich steig am falschen Gleis, in den falschen Zug
Setz' mich auf den falschen Platz und damit nicht genug
Ich laber' Leute voll, die ich gar nicht kenn'
Während ich andere die ich kenn', beim falschen Namen nenn'

Immer wenn ich denke
Ich denke an nichts
Denk ich immer nur an dich
Immer nur, ich denk immer nur an dich

Serious
Ich bin wie auf Pillen
Ich laufe wie auf Rillen
Wie 'ne Platte mit 'nem Sprung
Und fühl' mich dabei seltsam jung
Ich platze pfeifend stillen, Audi Max
Mein Bauch fährt auf und ab
Ähnlich wie der Dax

Immer wenn ich denke
Ich denke an nichts
Denk ich immer nur an dich
Immer nur, ich denk immer nur an dich

Ich raffe überhaupt nichts mehr
Und gaffe Hunden hinterher

Immer wenn ich denke
Ich denke an nichts
Denk ich immer nur an dich
Immer nur, ich denk immer nur an dich
Immer nur an dich
Ich denk immer nur an dich
An dich
An dich
Immer nur an dich
An dich
An dich
Ich denk immer nur an dich


Lyrics submitted by scientist

"Wenn Pferde schlafen" as written by Peter Stephan Brugger Florian Weber

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Wenn Pferde schlafen song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain