Und wenn die Tränen fließen,
Lässt du dich gerne führen
Nur in deinen Extremen
Kann ich mich noch spüren

Ich finde dich

Ich will dich so, wie du bist,
Wenn du dich völlig vergisst
Weil es ohne mich in dir
Viel zu leer ist

Du weißt, was du willst
Und ich will dein Wissen besitzen

Du bist viel zu leer
Ohne mich in dir
Du bist viel zu leer
Ohne mich in dir

Ich werde
Dich füllen
Bis unser
Denken stirbt
Ich verbleibe
In deiner Haut
Bis mir
Wieder kalt wird

Ohne mich in dir
Ohne mich in dir
Ohne mich in dir

Wenn wir uns lieben,
Werden wir uns hassen
Ich kann dich wieder fühlen lassen


Wir sind eins
Wir sind eins in dir

Und ich sehe tief
Tief in dich

Und ich sehe
Ich sehe nichts

Denn du bist ich
Denn du bist ich bei mir
Du bist ich
Du bist nicht
Nicht hier

Und ich sehe
Ich sehe tief in dich

Ich sehe mich
Mich

Du schreist nach mir
Das Schwarz um deine Augen ist verronnen
Von ganz weit oben
Sehe ich dich kommen


Wenn du ich völlig vergisst
Weil es ohne mich in dir
Weil es ohne mich in dir viel zu leer ist

Weil es ohne mich in dir viel zu leer ist
Weil es ohne mich in dir viel zu leer ist


Ich finde dich


Lyrics submitted by dunstig

Maschinengewehr song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain