"Gib Mir Deine Augen" as written by and Paul Landers Richard Z. Kruspe....
Schenk mir was
lass etwas hier
lass bitte etwas hier von dir
ein paar Tränen wären Fein
reib mich Abends damit ein
die Träne fliest doch fließt sie schwach
ich schlage zu und Helfe nach
und wenn ich schon um Wasser bitt
nehme ich doch gleich die Brunnen mit

gib mir deine Augen
gib mir dein Licht
schenk mir deine Tränen
die Seele will ich nicht
schenk mir was
schenk mir was
ich bitte sehr
deine Schenkel hängen schwer
nimm die Lippen vom Gesicht
riechen schlecht brauche ich nicht
die Augen sind der Seele Pforten
will sie pflegen will sie horten
nun das Glück liegt im Verzicht
gib sie her Du brauchst sie nicht

gib mir deine Augen
gib mir dein Licht
schenk mir deine Tränen
die Seele will ich nicht
gib mir deine Augen

gib mir dein Licht
schenk mir deine Tränen
die Seele will ich nicht
schenk mir was
schenk mir was
schenk mir was

Aus den Augenhöhlen will sich die Seele stehlen
ich stopfe stück für stück die Seele in den Kopf zurück
gib mir deine Augen
gib mir dein Licht
schenk mir deine Tränen
die Seele will ich nicht
gib mir deine Augen
gib mir dein Licht
schenk mir deine Tränen
Doch weinen sollst Du nicht



Lyrics submitted by KaaMoS

Gib Mir Deine Augen song meanings
Add your thoughts

1 Comment

sort form View by:

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain