"Madeleine" as written by and J. Corti Jacques Romain G. Brel....
Madeleine
Warum bist Du so schön?
Wenn die Nächte aufdrehn in der Rue Paradis
Geben Geizhälse Geld aus
Kehr`n Verlierer den Mann von Welt raus
Für`n Lächeln von Dir

Aber hinter Marseille
Leuchten Lichter im Meer
Kreuzen Schiffe auf von weither
Und nur der Fremde, der plötzlich an der Bar steht
Liest aus Deinen Augen, wo`s langgeht:
What about cocaine?

Madeleine, what about cocaine?
Oh, wer kennt die Farben am Firmament
Wenn der Erdenball brennt?
Wer weiß schon genau, wie blau das Licht bricht
Am Eis des Himalaja!
Doch Dein Lippenrot-Trick mit dem Lockblick

Wurde schon gesehn:
In den Blüten von Kakteen
In den Blüten von Kakteen

Wunderschön, Madeleine,
Wirst Du unten stehn
Wo die Schiffe abdrehn in der Früh

Wie satte Hyänen
Und sagen wirst Du: "Mon amour, je`taime."
Da muß ich gehen
Madeleine, what about cocaine


Lyrics submitted by SongMeanings

"Madeleine" as written by J. Corti Jacques Romain G. Brel

Lyrics © EMI Music Publishing, Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Madeleine song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain