"Kleiner Junge" as written by and Andreas Holst Von Andreas Frege....
Es wohnt ein Junge in mir,
Der mich nie verlassen hat
Der immer auf Bäume klettern will,
Bis auf den allerhöchsten Ast
Der da nie von allein herunter kommt
Und von dem tollen Ausblick prahlt,
Weil er Angst vor der Tiefe
Und vor dem Fallen hat

Es wohnt ein kleiner Junge in mir,
Der immer ungeduldig ist
Der einfach nie verlieren kann,
Egal, welches Spiel er spielt
Der nicht gern in den Keller geht
Aus Furcht vor der Dunkelheit
Der öfters mit sich selber spricht,
Um nicht allein zu sein

Ich weiß nicht, wo er jetzt grad ist,
Er kommt und geht, wie er es will
Keine Ahnung, was in seinem Kopf vorgeht,
Er sagt mir nie, was er so denkt
Wenn er denkt

Wenn er mich ärgern will,
Dann treibt er seine Späße
Kommt einfach so heraus
Und setzt sich neben mich
Vor anderen Menschen macht er mich lächerlich,
So gut wie er's grad kann
Und wenn ich ihn dann fangen will,
Lässt er mir keine Chance

Ich weiß nicht, wo er jetzt grad ist,
Er kommt und geht, wie er es will
Keine Ahnung, was in seinem Kopf vorgeht,
Er sagt mir nie, was er so denkt
Wenn er denkt

Ich weiß nicht, wo er jetzt grad ist,
Er kommt und geht, wie er es will
Keine Ahnung, was in seinem Kopf vorgeht,
Er sagt mir nie, was er so denkt

Ich weiß nicht, wo er jetzt grad ist,
Er kommt und geht, wie er es will
Keine Ahnung, was in seinem Kopf vorgeht,
Er sagt mir nie, was er so denkt
Wenn er denkt
Wenn er denkt
Wenn er denkt


Lyrics submitted by SongMeanings

"Kleiner Junge" as written by Andreas Holst Von Andreas Frege

Lyrics © Universal Music Publishing Group, BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC

Lyrics powered by LyricFind

Kleiner Junge song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain