"Krieg" as written by and Marius Mueller-westernhagen....
Do sollst nicht lügen
Do sollst nicht töten
Sollst Deine Eltern ehren
Sollst nicht begehren
Die Frau vom Nächsten
Und do sollst auch nicht stehlen
Do sollst nicht fluchen
Und do sollst treu sein
Mich lieben wie Dich selbst
Nur einen Gott
Darfst do Dir leisten
Wehe, do machst es Dir selbst
Es ist Krieg
Keiner will verlieren
Krieg
Pulvergestank
Es ist Krieg
Hörst do sie marschieren
Krieg
Ich habe Angst
Do warst die Frau aus dem Roman
Ich war der Mann, der alles kann
Kannst do beweisen
Dass do do selbst bist
Wo ist Dein Mietvertrag
Die Welt geht unter
Die Welt geht unter
An einem Donnerstag
Es ist Krieg
Keiner will verlieren
Krieg
Pulvergestank
Es ist Krieg
Hörst do die Mütter weinen
Krieg
Ich habe Angst
Do warst die Frau aus dem Roman
Ich war der Mann, der alles kann



Lyrics submitted by SongMeanings

"Krieg" as written by Marius Mueller-westernhagen

Lyrics © EMI Music Publishing, Sony/ATV Music Publishing LLC

Lyrics powered by LyricFind

Krieg song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain