"Eiszeit" as written by and Annette/deuker Humpe....
Das Telefon seit Jahren still
Kein Mensch mit dem ich reden will
Ich seh I'm Spiegel mein Gesicht
Nichts hat mehr Gewicht

Ich werfe Schatten an die Wand
Und halte zärtlich meine Hand
Ich red mit mir und schau ins Licht
Mich erreichst do nicht

In meinem Film bin ich der Star
Ich komm auch nur alleine klar
Panzerschrank aus Diamant
Kombination unbekannt

Eiszeit - mit mir beginnt die Eiszeit
I'm Labyrinth der Eiszeit - minus neunzig Grad
Eiszeit - mit mir beginnt die Eiszeit
I'm Labyrinth der Eiszeit - minus neunzig Grad

Alle Worte tausenmal gesagt
Alle Fragen tausendmal gefragt
Alle Gefühle tausendmal gefühlt
Tiefgefroren - tiefgekühlt.

In meinem Film bin ich der Star
Ich komm auch nur alleine klar
Panzerschrank aus Diamant
Kombination unbekannt

Eiszeit - mit mir beginnt die Eiszeit
I'm Labyrinth der Eiszeit - minus neunzig Grad
Eiszeit - mit mir beginnt die Eiszeit
I'm Labyrinth der Eiszeit - minus neunzig Grad




Lyrics submitted by SongMeanings

"Eiszeit" as written by Frank-juergen Krueger Annette Humpe

Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

Lyrics powered by LyricFind

Eiszeit song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain