"Der Schandfleck" as written by and Andreas Holst Von Andreas Frege....
Ein Kranker reicht dir seine Hand
Und du siehst ihn nicht einmal an
Er ist sogar mit dir verwandt,
Angeekelt denkst du daran

Hinter vielen Mauern, hinter Gittern,
Durch das Tor kann er allein nicht gehen
Du hoffst, er schafft es nie wieder zurück,
Aus den Augen, aus dem Sinn

Er ist schizophren und deshalb nie allein,
Warum solltest du zu ihm gehen
Er bewegt sich link und hat ein lahmes Bein,
Die Familie möchte das nicht sehen

Hinter vielen Mauern, hinter Gittern,
Durch das Tor kann er allein nicht gehen
Du hoffst, er schafft es nie wieder zurück,
Aus den Augen, aus dem Sinn

Du kannst so schön lachen, es fällt dir nicht schwer
Deine Mitmenschen haben dich gern
Deinen Schandfleck hast du prima versteckt
Es geht ihm gut, er soll sich nicht beschweren

Hinter vielen Mauern, hinter Gittern,
Durch das Tor kann er allein nicht gehen
Du hoffst, er schafft es nie wieder zurück,
Aus den Augen, aus dem Sinn

Hinter vielen Mauern, hinter Gittern,
Durch das Tor kann er allein nicht gehen
Du hoffst, er schafft es nie wieder zurück,
Aus den Augen, aus dem Sinn


Lyrics submitted by SongMeanings

"Der Schandfleck" as written by Andreas Holst Von Andreas Frege

Lyrics © BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC

Lyrics powered by LyricFind

Der Schandfleck song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain