"Ich Spreng Den Tag!" as written by and Joachim Witt....
Wo ist meine Welt
Seh' mich trotzig entstellt
Unter Felsen der Macht
Hab' ich selten so herzhaft gelacht

Anfangs die Saat
Von bedrückender Art
Später die Sucht
Manches Herz sucht den Sinn in der Flucht

Ich spreng' den Tag und fütter die Nacht
Ich ring' nach Luft, wie andere nach Macht
Ich fang den Schuss mit meinem Gehirn
Ich fühl' mich fremd auf diesem Gestirn

Wider den Sinn
Wo will ich mit mir hin
Wer die Götter belacht
Hat den Tod auf den Fahrplan gebracht

Der Weg zum Olymp
Dachte ich immer als Kind
Ist für jeden geharkt
Warum hat man mir das nur gesagt

Ich spreng' den Tag und fütter die Nacht
Ich ring' nach Luft, wie andere nach Macht
Ich fang den Schuss mit meinem Gehirn
Ich fühl' mich fremd auf diesem Gestirn


Lyrics submitted by SongMeanings

"Ich Spreng Den Tag!" as written by Joachim Witt

Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

Lyrics powered by LyricFind

Ich Spreng Den Tag! song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain