"Maskenball" as written by Michael Bertram, Matthias Reim and Bernd Dietrich....
All die Schatten der Vergangenheit
Die soviel Licht entzieh'n
All die Traeume gingen viel zu weit
Fiktionen ohne Sinn
Und was immer ich auch tu'
I'm Mittelpunkt stehst do
Wir tanzen auf dem
Maskenball - I'm Taumel der Verlogenheit
Maskenball - und glauben an Geborgenheit
Do, ich habe es schonmal erlebt
Und kenne das Gefuehl
Ganz allein vor einer Wand aus Eis
Als der Vorhang fiel
Und jetzt steh'n wir wieder Hand in Hand
I'm leer'n Theatersaal
Wir sind Spieler unter Publikum
Und spiel'n das Spiel nochmal
Was immer ich auch tu'
I'm Mittelpunkt stehst do
Wir tanzen auf dem
Maskenball - I'm Taumel der Verlogenheit
Maskenball - und glauben an Geborgenheit
Maskenball - von Angesicht zu Angesicht
Maskenball - diese Wahrheit gibt es nicht
Maskenball - Spiegelbilder Deiner Welt
Maskenball - die viel verspricht, doch gar nicht haelt
Maskenball - ich hab' das schon mal erlebt -
Ich hab' das schon mal erlebt....



Lyrics submitted by SongMeanings

"Maskenball" as written by Matthias Reim Bernd Dietrich

Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

Lyrics powered by LyricFind

Maskenball song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain