"Alle Sterne Von Athen" as written by Jean Frankfurter and Irma Holder....
Er stand auf den Stufen der Akropolis
und ich sagte
zeig mir dein Athen.
Als er mich beim Tanzen in den Armen hielt

hab' ich nur noch ihn allein geseh'n.
Und es war als ob der Nachtwind Feuer fing

ein Gefühl
das mir schon längst verloren schien.

Alle Sterne von Athen
sah ich in seinen Augen untergeh'n.
Wahnsinn einer Sommernacht

laß meine Träume nie mehr sterben.
Wenn der Mond das Meer berührt

bin ich vielleicht allein mit meinen Tränen.
Alles wird uns nur geliehen

doch in meinem Herzen glühen
alle Sterne von Athen.

Ich denk' an Piräus I'm Septemberwind
alles ist wie tausend Sommer her.
Doch mein Herz hat Flügel wenn die Nacht beginnt

diese Sehnsucht nimmt mir keiner mehr.
War es Liebe oder war es nur geträumt

doch wer fragt das schon
wenn nachts die Sonne scheint.
Alle Sterne von Athen
sah ich in seinen Augen untergeh'n.
Wahnsinn einer Sommernacht

laß meine Träume nie mehr sterben.
Wenn der Mond das Meer berührt

bin ich vielleicht allein mit meinen Tränen.
Alles wird uns nur geliehen

doch in meinem Herzen glühen
alle Sterne von Athen.

Wenn der Mond das Meer berührt
bin ich vielleicht allein mit meinen Tränen.
Alles wird uns nur geliehen

doch in meinem Herzen glühen
alle Sterne von Athen.

Alles wird uns nur geliehen
doch in meinem Herzen glühen
alle Sterne von Athen.


Lyrics submitted by SongMeanings

"Alle Sterne von Athen" as written by

Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Alle Sterne Von Athen song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain