"Nur Einmal Noch" as written by Peter Plate and Anna Err....
nur wer dich sah´ - kann mich versteh´n
du kamst mir nah und ich blieb steh´n
nur wer dich fühlt - kennt deine haut
ein langer blick - der keinem traut
nur wer dich schmeckt - kennt das gefühl
für das man ewig gieren will
nur wer dich sieht - kennt auch die macht
erstarrte flamme in der nacht

nur einmal noch
deine lippen spür´n
küsse wie honig auf meiner seele
nur einmal noch
diesen abgrund fühl'n
ganz ohne fallschirm
wie ein blatt im wind

jetzt bist du hier und ziehst dich aus
ich werd zum stier und du zur maus
ich halt dich fest - kannst nicht entflieh´n
nehm dir den rest der phantasien
du bist der mann - der mich entfacht
du bist der abend - ich die nacht
ich bin das tor zur seligkeit
schneeweiße schwingen in ewigkeit

nur einmal noch
deine Lippen spür´n
küsse wie honig auf meiner seele
nur einmal noch
diesen abgrund fühl´n
ganz ohne fallschirm
wie ein blatt im wind

nur wer dich schmeckt - kennt das gefühl
für das man ewig gieren will
nur wer dich sieht - kennt auch die macht
erstarrte flamme in der nacht

nur einmal noch
deine lippen spür´n
küsse wie honig auf meiner seele
nur einmal noch
diesen abgrund fühl´n
ganz ohne fallschirm
wie ein blatt im wind

nur einmal noch
deine lippen spür´n
küsse wie honig auf meiner seele
nur einmal noch
diesen abgrund fühl´n
ganz ohne fallschirm
wie ein blatt im wind


Lyrics submitted by SongMeanings

"Nur Einmal Noch" as written by Peter Plate Anna Err

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Nur Einmal Noch song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain