"Und Ich Weine" as written by and Jan Vetter....
Ich habe Dir so oft gesagt, das ich Dich liebe
Und dass ich Dich niemals verlassen will
Uh doch als ich gestern Deinen Brief bekam,
Da dachte ich, mein Herz steht still
Du hast geschrieben, das Du mich nicht mehr lieb hast,
Und das ein anderer an meiner Stelle ist
Oh, den letzten Satz, den werd' ich nie vergessen:
"Ich hoffe, das Du trotzdem glücklich bist"

Jetzt sitz' ich hier und ich bin ganz alleine
Es ist aus (es ist aus)
Du bist fort (du bist fort)
Und ich weine (und ich weine)

Morgen früh werd' ich trotzdem glücklich sein,
Dann bin ich weit, weit fort von hier
Und Du wirst noch lange an mich denken,
Aber dann bin ich nicht mehr bei Dir
Dann sehnst Du Dich vielleicht nach all den Küssen,
Die ich Dir damals gegeben hab
Dann kannst Du ein paar rote Rosen pflücken,
Und die legst Du dann auf mein Grab

Aber ich bin dann immer noch alleine
Es ist aus (es ist aus)
Du bist fort (du bist fort)
Und ich weine (und ich weine)

Aber ich bin dann immer noch alleine
Es ist aus (es ist aus)
Du bist fort (du bist fort)
Und ich weine (und ich weine)


Lyrics submitted by SongMeanings

"Und Ich Weine" as written by Jan Vetter

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Und Ich Weine song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain