"Madonnas Dickdarm" as written by and Hagen Liebing Dirk Felsenheimer....
Ich wär gern Madonnas Dickdarm

Ich wär gern Madonnas Dickdarm, ja, dann wär ich immer satt
Und ich würde nur verspeisen, was sie schon gegessen hat
Ich will immer ganz vorne steh'n, egal, um was es geht
Selbst wenn ich nur ein Schwindler bin, der auf der Bühne steht

Ich will einmal nach Saarbrücken, ja, Saarbrücken wäre nett
Ich will Haare auf dem Rücken und ein rosa Himmelbett
Ich will nie an was glauben, was es gar nicht gibt
Ich möchte mal ein Model treffen, was sich in mich verliebt

Das ist, das ist, das ist alles, was ich will
Das ist, das ist, das ist alles, was ich will

Fest gemauert in der Erden steht die Form aus Lehm gebrannt
Heut noch soll die Glocke werden, frisch, Gesellen, seid zur Hand
Ich möchte rote Haare, die bis zu den Hüften gehn
Dann kiff ich mir die Birne zu und dann kann ich nicht mehr stehen

Ich wär gern Gynäkologe, ja, dann hätt' ich viele Frau'n
Ich würd' sie von außen küssen und von innen mir anschau'n
Ich möchte Yoko Ono killen und ihr Vermögen erben
Und wenn es einmal so weit ist, will ich auf meinem Skateboard sterben

Das ist, das ist, das ist alles, was ich will
Das ist, das ist, das ist alles, was ich will

Das ist, das ist, das ist alles, was ich will
Das ist, das ist, das ist alles, was ich will

Alles was ich will


Lyrics submitted by SongMeanings

"Madonnas Dickdarm" as written by Hagen Liebing Dirk Felsenheimer

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Madonnas Dickdarm song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain