"Mädchen" as written by and Jan Vetter....
Sie hieß Angelika,
Und sie war plötzlich da
Sie zog ins Nachbarhaus
Seitdem war alles aus

Ich hab' an sie gedacht
Sie hat mich angelacht
Und eines Tages dann,
Da sprach ich sie an (Mädchen)

Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen,

Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen

Als ich ins Kino ging,
Wo gerad' der Film anfing
Es war sehr dunkel hier,
Da saß ein Mädchen neben mir

Sie schien nett zu sein
Ich lud sie zu mir ein
Wir haben uns wiedergesehen
Ihr müsst verstehen (Mädchen)

Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen,

Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen

Marilyn, (Monroe,)
Nastassia, (Kinski,)
Boy, (George,)
Und Nena, (Kerner)

Ich seh' sie im Café (Mädchen),
Auf dem Champs-Elysées (Mädchen),
Am Niagarafall (Mädchen)
Mädchen gibt es überall (Mädchen)

Gehen sie an mir vorbei (Mädchen),
Dann bricht mein Herz entzwei (Mädchen)
Doch bleibt ein Mädchen stehen (Mädchen),
Dann ist das Leben wieder schön (wunderschön)

Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen,

Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen (Mädchen, Mädchen),
Mädchen


Lyrics submitted by SongMeanings

"Mädchen" as written by Jan Vetter

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Mädchen song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain