"7 Tage, 7 Nächte" as written by and Florian Weber Peter Stephan Brugger....
Ich weiß nicht mehr wie es kam
Ich drehte mich um und sah sie an
Erstaunlich für mich war, dass sie mich auch wahrnahm
Auf ihre Frage hin, ob ich heut' ihr Taxi bin,
Lenkte sie nur kurz ein und sagte danach fahr' mich Heim
Oder zu dir

7 Tage, 7 Nächte bei mir
Es waren 7 gute und 7 schlechte mit ihr
7 Tage, 7 Nächte zusammen
168 Stunden lang

Ich bot ihr Brecht und Thomas Mann
Ich bot ihr auch Bukovski an
Und peinlich für mich war, wie ich so dastand
Ich erwähnte meine Theorie über Psychologie
Des einen Freud', des andern Leid sie wusste über Freud bescheid

7 Tage, 7 Nächte bei mir
Es waren 7 gute und 7 schlechte mit ihr
7 Tage, 7 Nächte zusammen
168 Stunden lang

7 Tage, 7 Nächte bei mir
Es waren 7 gute und 7 schlechte mit ihr
7 Tage, 7 Nächte zusammen
168 Stunden lang

7 Tage, 7 Nächte bei mir
Es waren 7 gute und 7 schlechte mit ihr
7 Tage, 7 Nächte zusammen
168 Stunden lang

Wir ernährten uns von Geschichten, rhetorischen Gerichten
Bedenklich für mich war, wie sie mich laufend ansah
Auf ihre Frage hin, ob ich wirklich glücklich bin
Lenkte ich nur kurz ein und fuhr sie danach Heim


Lyrics submitted by SongMeanings

"7 Tage 7 Nächte" as written by Florian Weber Peter Stephan Brugger

Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc., Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

7 Tage, 7 Nächte song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain