"Schicksal" as written by Nowell Rhys Fulber and Wilhelm Anton Leeb....
"the way he was and the way he is somehow said goodbye.."

Traust do mir wieder?
Wo ist dein Mann?
Ich möchte mit dir schlafen
Und so geht das an.

Sonnenstrahlen
In deinem Gesicht
do wirst mich wieder lieben
In einem Augenblick

Es tut mir so leid
Es tut mir so leid
Es tut mir so leid
do bist nicht sehr besonders.

Sonnenstrahlen
In deinem Gesicht
do wirst mich wieder lieben
In einem Augenblick

Die Blumen sterben
Die Leichtigkeit ist tot
Ich muss dich wiedersehen
Auf einen feinen Tod

Traust do mir wieder?
Wo ist dein Mann ?
Ich möchte mit dir schlafen
Und so geht das an


Es tut mir so leid
Es tut mir so leid
Es tut mir so leid
do bist nicht sehr besonders.

Das Schicksal
So geht das an
Es tut mir leid
Das Schicksal

Immer
Immer

Das Schicksal

Aua(?)


Lyrics submitted by SongMeanings

"Schicksal" as written by Wilhelm Anton Leeb Nowell Rhys Fulber

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Schicksal song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain