"Sand Am Himalaya" as written by and Alexander C./mende Derouge....
Come on, come on
Das Licht ging aus
Und do dachtest schon dich streift ein Bus
Oder war's ihr Kuss- Twilight Zone
Abgehoben ist die Welt von Heut
Ob zu zweit oder
Am Canape bei Sigmund Freud
Zu, zu immer zu
Wondering why I'm feeling blue 'cause of you
Der Wahnsinn sucht uns stets zu animieren
Auf neuen Wegen uns zu amüsieren
Wir suchen Sand am Himalaya,
Suchen Schnee am Playa
Das Schicksal ist ein schweres
Ein Schatz am Grund des Meeres
(Doch dann)
Das Licht geht an
Und do denkst, oh Mann
Hat sie dich
Oder hat sie nur das Radio an
Ungeachtet des Geschlechts
Folgt I'm Tango jedem Schwung
Nach links der Ruck nach rechts
We're drivin' drive' drive overdrive
That's the rhythm of our life, oversized
Doch eins und zwei und drei und Wiegeschritt
Läuft die Zeit dem Geist davon, wer läuft mit?
Wir suchen Sand am Himalaya
Suchen Sand am Playa
Das neue Salz des Lebens
Die Politik des Schwebens
Die Schrägen Schwebenslagen stimulieren
Wie immer neuen Wahnsinn inszenieren
So schräg wie Sand am Himalaya
Suchen Schnee am Playa
Das Schicksal ist eines schweres
Ein Schatz am Grund des Meeres



Lyrics submitted by SongMeanings

"Sand Am Himalaya" as written by Alexander C. Derouge Gunther Mende

Lyrics © EMI Music Publishing, Sony/ATV Music Publishing LLC

Lyrics powered by LyricFind

Sand Am Himalaya song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain