"Tausendmal Du" as written by Timothy Mosley, Nate Hills, Simon Lebon, Nick Rhodes, John Taylor and Roger Taylor....
Der Zauber deiner Augen
Und ich weiß, ich kann nicht widerstehen
Denn ich fühle und spür es in mir
So wie du
Ganz geheime Wünsche
Kann ich tief in deinen Augen sehen
Und ich spüre das Fieber der Nacht
So wie du

Wenn Träume wie Lichter schweben
Wenn wir diesen Traum erleben
Wir beide, tausendmal ich

Tausendmal du
Tausendmal du
Nur du, nur du, nur du
Tausendmal du
Tausendmal du
Nur du, nur du, nur du

Ich schau in deine Augen
Dein Geheimnis kann nur ich verstehen
Und ich fühle die Sehnsucht in mir
So wie du
Ich spüre deine Wärme
Und ich glaub in dir zu vergehen
Und ich liebe das Fieber in mir
So wie du

Wenn Träume wie Lichter schweben
Wenn wir diesen Traum erleben
Wir beide, tausendmal ich

Tausendmal du
Tausendmal du
Nur du, nur du, nur du
Tausendmal du
(Bleib bei mir die ganze Nacht)
Tausendmal du
(Du weißt, was mich glücklich macht)
Nur du, nur du, nur du

Nur du, nur du, nur du
Tausendmal du


Lyrics submitted by SongMeanings

"Tausendmal Du" as written by Armand Volker Stefan Zauner

Lyrics © EMI Music Publishing, Sony/ATV Music Publishing LLC

Lyrics powered by LyricFind

Tausendmal Du song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain