"Steuermann" as written by Robert Ponger and - Falco....
Backboard, Steuerboard, wer kennt das neue Wort
Für den wahren Kurs der scheinbar hielt, bis Profit ward erzielt
East last, west, best, bekannt ist auch der Rest
Einen Scheck für dich eine Hand für mich, hält so ein Mann sein Wort ?
Überdeck, Unterdeck, alles sucht nach jenem Leck
Welches wohlversteckt leckt und leckt, man fand es nie, es war am Heck
Kiel, Mast, Segel sind, weiß' es doch nicht jedes Kind
Sind die Flucht nach vorne, dieser Kurs ist viel zu hart am Wind
Steuermann, halt das Schiff nicht an,
Wir kommen nie zurück
Und Steuermann, was das Schiff nicht kann,
Hält uns nicht mehr zurück
Das Schiff es krängt hin, krängt her
Uns kränkt es noch viel mehr
Sogar Schenkung wird zur Kränkung, jeder Schenker tut sich schwer
Tugenthaftigkeit, zur stolzen Tat bereit
Man es nie vergißt, was es wirklich ist, solang kein Laster weit und
Breit
Erst Lasterhaftigkeit schafft der Tugend Möglichkeit
Sich zu orientieren, organisieren und wenn allein zu zweit
Kompaß, auch ohne Paß, schweig' dich aus, kein wie und was
Wohin geht es hier ? - Mann über Bord - Kein Mord, er wollt' es naß
Steuermann, halt das Schiff nicht an,
Wir kommen nie zurück
Und Steuermann, was das Schiff nicht kann,
Hält uns nicht mehr zurück
Steuermann, such' nicht nebenan,
Die Ferne ist das Glück
Und Steuermann, was die Ferne kann,
Bringt uns nie mehr zurück
Halt das Schiff nicht an, ...



Lyrics submitted by SongMeanings

"Steuermann" as written by Robert Ponger

Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, Warner/Chappell Music, Inc.

Lyrics powered by LyricFind

Steuermann song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain