"Hey" as written by and Julio/belfiore Iglesias....
Do starrst ihn an, do gehst ihm nach
Und deinen Freunden auf den Geist.
Rennst vor ihm weg und schreibst ihm Briefe,
Die do sowieso zerreist.
Ein Blick, schon wirst do rot,
Dabei hat er nur durch dich durch geschaut.
Do wirst blaß, drehst dich weg
Und hast dich wieder nicht getraut.
Refrain:
Hey, hey, hey -
Zeig ihm was do willst!
Hey, hey, hey -
Laß ihn wissen, was do wirklich fühlst!
Hey, hey, hey -
Zeig ihm, wer do bist!
Hey, hey, hey -
Und dann küß ihn, daß er dich nie mehr vergißt!
Do träumst, ihr lacht, ihr küßt euch
Und dann sagt er dir, daß er dich liebt.
Do wirst wach, der nächste Tag,
An dem ihm gleich ist, ob's dich gibt.
Der nächste Tag, an dem do weißt,
Daß das mit euch ja doch nichts wird.
Noch 'n Tag, den ihr verliert,
Es wird Zeit das was passiert.
Refrain.



Lyrics submitted by SongMeanings

"Hey" as written by Daniel Jay Lukacinsky

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Hey song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain