"Prolog" as written by and F.m. Strauss B. Bargeld....
Meint ihr nicht
Wir könnten unterschreiben
Auf dass uns ein bis zwei Prozent gehören
Und Tausende uns hörig sind

Meint ihr nicht
Wir könnten uns im Äther braten lassen
Und bis zum letzten Tropfen
Im Verpackungshandel fronen

Wir könnten, aber —

Meint ihr nicht
Wir könnten unsere Züge
Zigtausendfach, in falschen Farben
Weltbewegend scheinen lassen

Meint ihr nicht
Wir könnten uns vergolden
Auf vierzig Sprossen
Für unters Volk gebrachte Massen
Viele Monde thronen

Wir könnten, aber —

Meint ihr nicht
Wir könnten es signieren
Vielleicht sogar auch resignieren
Und dieses Land
Gleich Eintagsfliegen
Nur noch auf und ab und ab und auf bespielen
Um später dann zurückzukehren
Ganz aufgedunsen
Längst vergessen
Nur noch kleine Kreise ziehen

Wir könnten, aber —


Lyrics submitted by SongMeanings

"Prolog" as written by A. Hacke A. Chudy

Lyrics © THE ROYALTY NETWORK INC.

Lyrics powered by LyricFind

Prolog song meanings
Add your thoughts

1 Comment

sort form View by:
  • 0
    General CommentWell, it isn't really a song. It's Neubautens manifesto. Cryptic, yet definite, they promise never to take part in commercial pop culture or show business. They show they will continue to make noise instead of being played on the radio, enter the charts etc.
    Ironically, it was only two albums later that Eintürzende Neubauten really made it into the top 40 and was played on the radio in Germany.
    flutteron July 25, 2013   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain