*Unwissenheit fürchten wir,
seid wann sind Wahrheit und Wissen ein Horror?*

deine verlogenheit, deine bequemlichkeit, bin ich langsam leid.
es ist zeit, wir sind bereit, denn es ist soweit
gegen die strömung, es gibt keine versöhnung,
denn sie hören mir nicht zu.
heute sind es die, morgen bist es vielleicht du,
auf der flucht, du sitzt allein im boot.
du schreist, die anderen hören weg, auf dich wartet der tod.
dein schrei verhallt, mir wird kalt, doch man vergißt schon bald
bis es wieder knallt, sich die gewalt ein neues opfer krallt
und keiner schnallt, was in diesem land passiert.
lang genug war ich schockiert, jetzt bin motiviert.
nimm meine hand, ich helfe dir aus dem treibsand,
denn in diesem unserem land ist es zeit für den widerstand
steh' ein für deine freiheit, sei ein individualist
und kein egoist, was zählt, ist was zu ändern ist.
die hölle ist aus eis, ein meer muß drunter sein
die hölle schweigt mich tot, also hau ich ein loch hinein.

Gegen den strom,
Gegen den Strom
Ich schwimme gegen den strom
Gegen den strom,
Gegen den Strom

du bist nicht mehr herr deiner dinge, denn sie haben dich in ihrer hand
folgst deinem falschen stolz und gehst mit dem kopf durch die wand.
vaterland, heilanstalt, du wirst gemästet mit gewalt und frustration,
die wie ne' kugel durch dein' kopf knallt.
wenn man dich nicht hoffnungslos dem vergessen überläßt,
sind hass und machtgier bald so chancenlos wie die pest.
ich gebe nicht auf, aber man kann ja zu sich stehen wie man will,
das problem ist, die meisten stehen lebenslänglich still,
lassen sich treiben, schlucken und schweigen
auch wenn einer ersäuft, hauptsache ist, daß es geregelt läuft.
wir sind alle kleine fische im großen fluß.
du sagst ich laber stuß, wer hört den letzten schuß und macht schluß.
wem kann man heute noch vertraun'?
wem sollte man die lügen glauben, oder lieber eine reinhaun'
gegen den strom, denn ich verlasse nie den weg des geringsten
widerstandes und bekämpfe euren kriegstanz.

Gegen den strom,
Gegen den Strom
Ich schwimme gegen den strom
Gegen den strom,
Gegen den Strom

und der private sender zeigt mir die realität?
sensationsgeilheit, während sich mir der magen umdreht.
blutdurst, live vor ort, die kamera dabei,
was wären wir ohne die asse der polizei
Sender Sensationsgeilheit hofft auf gute Einschaltquote
Er spricht dabei als Augenzeuge in einem Video mit Toten
Man du schweigst, wenn man von einer Übelkeit
Die Art von Unterhaltung überfordert meine Reizbarkeit
Und wieder mal ist es soweit

*Denn das Vertrauen wieder herzustellen, bedarf es eine sehr sehr lange Zeit.
Es ist der Kampf um das Recht zu leben, Land voller Extreme, Land voller Extreme, Mangel an Menschenrechte.*

sinnes vergewaltigung, staatliche genemigung,
die schwelle zur gewalt fällt ein, die politik wird ratlos sein.
resultat: gruppenzwang, dein gefängniss ist die jugendsubkultur
und von gnade zeigst du keine spur.
radikal, herz aus stahl, keine wahl, also bezahl'
ich den preis für meine freiheit und mach' mich frei von dieser qual
und übernehme selbst die navigation,
dreh euch den rücken zu und schwimme gegen den strom.
wann wirst du verstehen, ohne rücksicht auf verluste,
wann wirst du endlich wissen, was dein herz schon lange wusste,
wann wird dein geist frei sein, wie lang sprichst du noch nach wie ein papagei?
hey, mann !! hör auf mit der heuchelei,
wie lang' lässt du dich noch treiben mit dem strom, nur weil es so einfach ist.
wie lang' willst du noch schlafen? wach auf, bevor du es vergisst!
die hölle ist aus eis , ein meer muss drunter sein,
die hölle schweigt mich tot, also hau' ich ein loch hinein.

Gegen den strom,
Gegen den Strom
Ich schwimme gegen den strom
Gegen den strom,
Gegen den Strom

*Was du dir eingebrockt hast, musst du auch auslöffeln, vorausgesetzt sie knüpfen dich nicht auf an deinem zarten Hälschen*


Lyrics submitted by Sebastian1985

Gegen Den Strom 93 song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain