Denk ich an damals zurück, bin ich noch immer völlig hin,
dann merke ich, dass ich auch heute noch verliebt in sie bin.
Sie war'ne wunderbare Frau mit schulterlangem, blondem Haar.
Sie war die Frau, die wo für mich die allereinzigste war.
Sie war für mich von Anfang an so wundervoll gewesen.
Sie lehrte mir das Schreiben und sie lehrte mir das Lesen.
Ihre Haut weicher wie Samt, und sie war ne richtig Schlanke.
Nein, ich werde nie vergessen, was ich sie verdanke.

Ich liebe ihr noch immer, sie raubt mich heute noch den Sinn:
Meine Deutschlehrerin.

Ich mache nie Prognosen und werd's auch künftig niemals tun,
doch ich habe mir geschwört: Ich werd nich eher ruh'n
als bis wenn ich sie mal endlich meine Liebe gesteh',
weil ich durch das, was sie mich lernte, die Welt viel klarer seh'.
Sie war so gebildert, sie war so unglaublich schlau
weil sie wusste wirklich alles von Betonung und Satzbau.
Sie war 'ne Frau, die wo so unbeschreiblich viele Dinge
wusste, dass ich sie als Dank dafür den Liebeslied hier singe.

Ich liebe ihr noch immer...

Sie war die erste große Liebe, die Liebe meines Lebens.
Doch ich kam zu spät, denn sie war leider schon vergebens.
Eines Tages ist sie mit dem Mathelehrer durchgebrennt.
Diesen Typen hasse ich dafür zu hundertzehn Prozent!

Aber ihr lieb ich noch immer...


Lyrics submitted by YourEuphoria

Meine Deutschlehrerin song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain