Vernasch mich, berühr mich
Dann binde und dann führ mich
Und steck mir deine Zunge in den Hals
Komm drück mich, zerpflück mich
Du kleine Schlange, komm bück dich
Und schlag mir deine Sünde tief in den Leib

Stahlwittchen
Hörst du Stahlwittchen
Stahlwittchen
Bück dich Stahlwittchen
Auf die Knie

Erreg mich, beweg dich
Du holde Maid, komm leg dich
Hab meine Seite hier in mein' Grab
Benutz mich, beschmutz mich
Dein Hilfeschrei nutzt nichts
Die Klinge kreuzt den Hals
Es war so leicht

Stahlwittchen
Hörst du Stahlwittchen
Stahlwittchen
Bück dich Stahlwittchen
Auf die Knie

Gib mir den letzten Kuss bevor ich gehe
Und gib mir ein letztes mal
Deinen göttlichen Strahl
Ich lass dich nicht mehr los
Gib mir den Gnadenstoss
Ein letztes mal lieb ich deinen Schoß

Stahlwittchen
Stahlwittchen
Bück dich Stahlwittchen
Auf die Knie befehl ich dir
Stahlwittchen
Hörst du Stahlwittchen
Stahlwittchen
Bück dich Stahlwittchen
Auf die Knie


Lyrics submitted by gothic_hobbit

Stahlwittchen song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain