Glaubst du an den Krieg?
Glaubst du an den Krieg?
Oder wird der Krieg nur durch deine Glauben entfacht?
Glaubst du wirklich an den Krieg?

Hast du jemals erlebt
Wie dein Gott zu dir spricht?
Dir Befehle erteilt?
Ja, das glaub ich wohl nicht.
Ist das Glaube so stark
Dass du dich endlich fragst
Wie ein anderer Gott
Ihm zu trotzen vermag?
Auf in den Kampf in die heilige Schlacht
Hier geht's nicht um Religion
Sondern nur blanke Macht
Also zieh in den Kampf
Doch dann wunder dich nicht
Wenn der Zorn, den du sähest,
In Gewalt nieder bricht.

Und deine Seele verbrennt.
Erlösch das Feuer in dir.
Glaubenskrieger.
Und deine Seele verbrennt.
Erlösch das Feuer in dir.
Glaubenskrieger... sterben nie.

Die Gewalt ist doch nur noch das Mittel zum Ziel
Unterbewusst wirst du Teil dieses Spiels
Also zieh in den Krieg,
Doch dann wunder dich nicht
Wenn die Welt, die du kennst,
In Flammen erlischt.

Glaubst du an den Krieg?
Glaubst du wirklich an den Krieg?

Und deine Seele verbrennt.
Erlösch das Feuer in dir.
Glaubenskrieger.
Und deine Seele verbrennt.
Erlösch das Feuer in dir.
Glaubenskrieger... sterben nie.

Und deine Seele verbrennt.
Glaubenskrieger.


Lyrics submitted by cernonnus

Glaubenskrieger song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain