[Verse One]
Gegen alles und jeden,
Gegen deine Art, dein Sein, dein Verhalten, deine Art zu leben,
Gegen jedes Wort, jeden Satz, jedes Gerede,
Dass die verwelkten Arten verschweigt im Garten Eden
Gegen die Vergangenheit, gegen den Moment
Gegen den seidenen Faden, an dem dein Leben haengt.
Gegen Jeden Seelenfremden, der tut, als ob er dich ewig kennt, wenns ihm was bringt.
Gegen jedes Argument, gegen jeden, der dich von nahem nicht erkennt,
Aber von weitem sagt du bist der Man!
Gegen Benehmen von Vertraegen bestimmt,
Renn nicht mit dem Kopf gegen
Sondern im Kopf gegen die Wand um dem Gegen zu entgegnen,
Denn nur das “Fuer” macht dein Leben lebenswert... (Hab ich mal gehoert)

[Chorus x2]
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Ich renn im Kopf gegen die Wand

[Verse Two]
Ich bin oft gegen alles, oft gegen mich,
Hoffnung erlischt oft beim geringsten Gegenwind, ich
Steh oft auf mit so nem Hass auf die Welt,
Dass er erst wieder vergeht abends im Bett.
Die Frage ist jetzt, ob sich Leben so lohnt,
Nicht angetrieben von der Liebe zum Leben, sondern nur Demonstration.
Gegen alles, gegen sich selbst, gegen den Strom
Wie weit sind Ideale tragbar, wenn sie die Lebenslust bedrohen?
Manchmal waer ich gern einfach wieder froh.

[Chorus x2]
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Solang bis der Blick wieder nach draussen gelangt

[Verse Three]
Ich renn im Kopf durch die Wand, verbreite Schadstoffemotionen
Opfer mein Verstand wenn noetig, damit Hoffnung entflammt. Stop
Zieh dein Kopf aus dem Schraubstock,
Glaub an dich, glaub an Gott, glaub an wasweissich glaub!
Renn im Kopf durch die Wand und stell dich nicht weiter taub.
Renn im Kopf durch die Wand, sieh ein, dass du Glauben brauchst,
Ich mein, ich find ihn selber nur selten, doch irgendwann taucht er auf.
Und nein, ich fuehl mich nicht besonders schlau,
Wenn ich so was sag, ich renn im Kopf durch die Wand und lass es einfach raus.
Glaub! ...Was du willst. und
Hoer auf zuzuhoeren, wenn du wenn du denkst, dass ich n Assi bin, denn

[Chorus x2]
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Ich renn im Kopf gegen die Wand
Solang bis der Blick wieder nach draussen gelangt


Lyrics submitted by Sebastian1985

Im Kopf gegen die Wand song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain