Alle sind stumm bis auf das Radio
und auf der Gegenfahrbahn
Lichter die aus dem Dunkeln sich verirren.
Es geht mir gut, es geht mir sehr, sehr gut
wohin auch immer wir fahren
jeder Meter bringt uns weiter weg
und führt uns näher ran
an all die Dinge die wir nie begreifen werden.
Solange die Räder rollen stehen meine kleinen Teufel still
halte bitte nicht an, bitte noch nicht.

Aus unseren schäbigen, alten Boxen ströhmen die Lieder
aus vielen, vielen, vielen Jahren direkt in unsere Herzen.
Ihre Sänger haben die immer gleiche Losung auf den Lippen
die Welt ist gräßlich und wunderschön.

Gegen Fernweh
hilft nur das Heimweh
das rufe ich und renne los
immer wenn der Regen gegen mein Fenster schlägt
und dabei, ist es doch das Heimweh
das mich suchen lässt
an Orten fern von hier
in Leben die fern von meinem sind.
Dieser alte Trugschluß
ist das, was mich antreibt
ist das, was mich aufschreckt in der Nacht
das, was ich nicht los lassen kann.
Also lass mich los,
lass mich los.

Aus unseren schäbigen, alten Boxen ströhmen die Lieder
aus vielen, vielen, vielen Jahren direkt in unsere Herzen.
Ich hab die immer gleiche Losung auf den Lippen
die Welt ist gräßlich und wunderschön.


Lyrics submitted by k3ks

Es ist still auf dem Rastplatz Krachgarten song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain