Du glaubst gar nicht wie gut es tut
Zu seh'n es geht dir gut, du hast ein Leben

Es ht mit uns nicht funktioniert,
Wir haben es akzeptiert und abgegeben

Da wat 'ne Menge Schweigen
Und auch ein bißchen Leiden
Und Minuten wurden zu Stunden

Dann vier Wochen darüber schlafen,
Gemerkt was richtig ist und was nicht
Und die Eitelkeit überwunden

Und all die schlechten Sprüche
Aus schlechten Filmen auf den Sondermüllhaufen
Wer stehen bleibt kann rosten
Und wer rennt kann sich verlaufen

Weißt du noch wie das Ende war?
Wir beide mussten bluten
Und weil ich mich so selten irr mit Menschen, Mädchen sag ich dir:
Wir beide sind die Guten
Wir beide sind die Guten

Wir mussten dann schnell merken zu unseren größten Stärken zählt nicht gerade die Geduld
Aber manchmal ist es einfach und niemand hier hat Schulden und niemand hier hat Schuld

Und all die schlechten Sprüche
Aus schlechten Filmen auf den Sondermüllhaufen
Wer stehen bleibt kann rosten
Und wer rennt kann sich verlaufen

und weißt du noch wie das Ende war?
Wir beide mussten bluten
Und weil ich mich so selten irr mit Menschen, Madchen sag ich dir:
Wir beide sind die Guten
Wir beide sind die Guten

und weißt du noch wie das Ende war?
Wir beide mussten bluten
Und weil ich mich so selten irr mit Menschen, Madchen sag ich dir:
Wir beide sind die Guten
Wir beide sind die Guten


Lyrics submitted by SparkySnarky

Die Guten song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain